Menu leonardo d'alessandro - consulenza commerciale

Caricamento Eventi

« All Eventi

  • Questo evento è passato.

Montale/Heydecker – Esibizione e Mostra

6 dicembre 2014 @ 20:00 - 23:00

Der Kulturverein RoteHaare präsentiert das Kulturprojekt:

Ora la sete
mi sarà lieve, meno acre la ruggine…

Nun wird mir der Durst
leicht sein, der Rost nicht mehr so sauer…

Eugenio Montale
Ausstellung der Fotografien aus Staglieno von Joe J. Heydecker und Audio des dazugehörigen, vom Autor verfassten Text.
Performance von Monica Giovinazzi mit Gedichten von Eugenio Montale
Geführte Verkostung nativen Olivenöls aus Ligurien

Eine Veranstaltung in der Staglieno, Montale
und das kostbare Olivenöl zusammen geflochten werden.
Vision, Geschmack, Poesie.

6. Dezember 2014 – 20:00 Uhr
ALBERI/KulturBau
Kirchengasse, 33
Wien 7

Eintritt: 15 €
Um Reservierung wird ersucht
unter info@raabe.it

Die Verkostung der Produkte vom Frantoio Ghiglione aus Dolcedo (Ligurien) https://www.facebook.com/frantoio.ghiglione?fref=ts

wird durch Casa Caria durchgeführt.
https://www.facebook.com/CasaCaria

——————————–
Eugenio Montale: 1896 in Genua geboren, ist einer der grössten italienischen Schriftsteller und Dichter. Sein wichtigstes Werk ist “Ossi di seppia”, 1925.
1975 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Joe Heydecker: Joe J. Heydecker (* 13. Februar 1916 in Nürnberg; † 1997 in Wien) war ein deutscher Fotograf, Journalist und Autor. Ab 1960 betätigte er sich in Brasilien auch als Verleger und Buchhändler. Er fotografierte heimlich im Warschauer Getto und war einer der wenigen deutschen Berichterstatter bei den Nürnberger Prozessen. Ab 1986 bis zu seinem Tod im Jahr 1997, lebt er in Wien. Er hinterlässt ein umfangreiches fotografisches Werk, dass im Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek aufbewahrt ist.

Staglieno: 1851 eröffnet, sollte sich der Staglieno-Friedhof seit dem ersten Weltkrieg rasch zum repräsentativen Stadtfriedhof entwickeln. Es trifft sich hier die typisch klassizistische Friedhofsarchitektur mediterraner Tradition – als “Galerie” von Gedenkstätten – mit Elementen der Landschaftsfriedhöfe Nordeuropas.
Die künstlerischen Stile aus mehr als einem Jahrhundert folgen einer auf den anderen – von Klassizismus und Realismus bis zu Symbolismus, Jugendstil, Art Deco und weiterführenden Stilarten.

Frantoio Ghiglione: Die Ölmühle Ghiglione, „Frantoio Ghiglione“, entsteht im Jahre 1920 im Prino-Tal, in der die Familie Ghiglione seit Jahrhunderten beheimatet ist, ebenso wie die Olivenbäume der Taggiasca-Kulturvarietät. Die Art der Verarbeitung ist in der Familie vom Vater an den Sohn weitergegeben worden, und noch heute, nach mehr als 80 Jahren der unmittelbaren Erfahrung, bemühensie sich um eine ständige Qualtätsverbesserung ihres Olio extra vergine di oliva.

email

Dettagli

Data:
6 dicembre 2014
Ora:
20:00 - 23:00
Categoria Evento:

Luogo

ALBERI/KulturBau
Kirchengasse, 33
Wien, 1070 Austria
+ Google Map:
Iscriviti alla newsletter di QuiVienna e ricevi GRATIS la guida esclusiva Vienna Low Cost!
Non mi interessa